FeuerroteKunstMobil

Das feuerrote Kunst-Mobil

Kreativität, Partizipation und Inklusion – für Kinder und Jugendliche in Weilheim, Peißenberg und Oberhausen

Alle Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Spiel, auf Vergnügen, Entdeckungen, wechselnde Angebote zum Mitmachen, Malen, Basteln, Forschen und Gestalten. Im ländlichen Raum ist es für viele Kinder, Jugendliche und Familien eine noch größere Herausforderung, Angebote der Kulturellen Bildung wahrzunehmen. Das feuerrote Kunst-Mobil wirkt dem entgegen und bietet im Sommer 2022 wieder Kunstangebote direkt „vor der Haustür“ an.

Das feuerrote Kunst-Mobil beinhaltet Kunst, Handwerk, Performance, Pädagogik und Medien. Gespielt und gemalt wird mit Acrylfarben, gezeichnet mit Blei- bzw. Buntstiften, Drucktechniken werden erlernt, ein Trickfilm erstellt und mutig alle Techniken gemischt. Die Teilnehmenden dürfen unter den Techniken frei wählen, um schließlich ein eigenes oder ein gemeinschaftliches Bild entstehen zu lassen. Sie probieren sich mit Neugierde, Lust und Freude in der Welt der Malerei, des Druckens und weitere Medien aus. Ziel ist es, Zutrauen zu sich und anderen, sowie den eigenen gestalterischen Ausdruck in Einzel- und Gemeinschaftsaktionen zu finden, sich in künstlerischer Weise mitzuteilen und damit die Fähigkeit kennen zu lernen, sein Lebensgefühl selbst zu beeinflussen und gestalten zu können.

Für Kinder von 3 bis 17 Jahren

Kostenfrei und ohne Anmeldung!

Sommerferien 09.08.-09.09.22, jeweils 14-17 Uhr
Dienstag: zwischen Stadtmuseum und Kirche in Weilheim
Mittwoch: vor dem Bürgerzentrum Flöz in Peißenberg
Donnerstag: auf dem Rathausplatz in Oberhausen
Freitag: vor dem Naturfreundehaus in Weilheim

Das Projekt das feuerrote Kunst-Mobil wird unter Beachtung der Regelungen der jeweils aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durchgeführt.

Künstlerische Leitung: Uta Nauendorf-Strack und Gerd Lepic, Malwerk Oberhausen

 

 

Scroll to Top