Mediensalon_KunstPaedagogik_Juli22-768x768

Kunst und Pädagogik

Digitale Trends zwischen Metaverse und Partizipation stehen im Zentrum unsere Mediensalons, bei dem wir aktuelle Entwicklungen von “Kunst und Pädagogik im Labyrinth der Wirklichkeiten” beleuchten:

Mit einem Impulsvortrag von Dr. Anja Gebauer (Hamburger Kunsthalle),
Projektpräsentationen aus der Kunst- und Medienpädagogik
und anschließendem Meet & Greet im Foyer der LUISE.
Begrüßung: Christian Ude, Altoberbürgermeister der Landeshauptstadt München

 

Unter dem Titel “Interaktiv. Im Labyrinth der Wirklichkeiten” erschien im Jahr 1996 ein Sammelband, der die Entwicklungen in den Bereichen Spiel-, Kunst- und Medienpädagogik reflektierte. Herausgeber war Wolfgang Zacharias, der im Herbst 1995 das erste Interaktiv-Event gemeinsam mit Haimo Liebich und den Kolleg*innen der “Pädagogischen Aktion/SPIELkultur” organisiert hatte. So entstand das Netzwerk “Interaktiv”, das sich seither mit unterschiedlichen Ansätzen der Medienkompetenzförderung in München beschäftigt.

Der Kulturpädagoge Haimo Liebich war nicht nur Interaktiv-Mitbegründer, sondern engagiert sich bis heute als Sprecher des Netzwerks. Durch seine Tätigkeit als ehrenamtliches Mitglied des Münchner Stadtrats von 1990 bis 2020 war er zudem ein wichtiger Brückenbauer zwischen der Politik, der Verwaltung und der aktiven Szene. Gemeinsam mit ihm werden wir am 20. Juli einen (pandemiebedingt verspäteten) Blick auf aktuelle Entwicklungen an der Schnittstelle von Kunst- und Medienpädagogik werfen.

 

Die Mediensalons sind eine Veranstaltungsreihe des Netzwerks Interaktiv in Kooperation mit dem Kulturforum der Sozialdemokratie in München.

Weitere Informationen unter: interaktiv-muc.de/mediensalon-kunst-und-paedagogik

 

Anmeldung

Um eine Anmeldung wird gebeten: interaktiv@sin-net.de

Termin
20. Juli 2022

Uhrzeit
19:00 – 21:00

Teilnehmende
Für Fachkräfte und Interessierte

Teilnahmebeitrag
kostenfrei

Veranstaltungsort
Kulturzentrum LUISE
Ruppertstraße 5
80337 München

 

 

Nach oben scrollen